Home / Allgemein / Eglosheimer Jakobsgang

Eglosheimer Jakobsgang

Anlässlich der 300 Jahr Gründungsfeier Ludwigsburgs in diesem Jahr waren alle Ludwigsburger Stadtteile aufgerufen, einen eigenen, auf ihren Stadtteil bezogenen Beitrag zu diesem besonderen Jubiläum anzubieten.

Nun ist Eglosheim mit der älteste Teil Ludwigsburgs, gegründet im 9. Jahrhundert, ein bäuerlicher Flecken mit der schönen, über 500 Jahre alten,  spätgotischen Kirche.

Aus diesem Stolz heraus erwuchs unter seinen Bürgern und Vereinen der Wunsch nach einem besonderen Beitrag, zudem ihnen noch die originalen Aufzeichnungen und Protokolle  des damaligen Schultheißes Jakob Seyfang zu der Eingemeindung aus dem Jahre 1901 zur Verfügung standen.

 Nachfahren dieses Mannes leben noch in Eglosheim und viele Geschichten aus dieser Zeit sind sehr lebendig und werden gern erzählt.

Innerhalb eines halben Jahres entstanden Ideen, wie diese Geschichte anschaulich dargestellt werden kann. Es wurde ein Bürgertheater daraus, an dem über 70 Einwohner Eglosheim aus allen Vereinen, den Kirchen und der Feuerwehr an mehreren Stationen Alt- Eglosheims begeistert mitmachten.

Als ehemalige Eglosheimerin hat mich dieses Projekt sehr interessiert und ich habe dem Organisationsteam angeboten, mit einem Filmteam des Ludwigsburger Filmclubs  diese Aufführung zu dokumentieren. Mein Angebot wurde begeistert und dankend angenommen, auch, weil diese Aufführung nur ein einziges Mal stattfinden kann und ein filmisches Festhalten dieses Ereignisses wiederum ein historisches Zeugnis für diesen Ortsteil Ludwigsburgs darstellen  und für alle Interessierten reproduzierbar sein könnte.

Schnell erhielt ich das Drehbuch, nahm an einigen Sitzungen der Organisatoren teil und erhielt regelmäßig die Protokolle.

Schon Wochen vorher und bei der Hauptprobe war ich mit der Regisseurin, der Organisatorin und den technischen Helfern auch mit Kamera vor Ort, um die örtlichen Gegebenheiten zu erkunden.

Im Filmteam waren mit mir beteiligt: Volker Drittel und Andreas Hofmann, ein Sohn von Günther Hofmann.

 

 

Prospekt „Der Eglosheimer Jakobsweg“ mit
interessanten Ergänzungen

 

 

Alle Fotografien auf dieser Seite wurden von Herrn Rudolf Koch, Eglosheim aufgenommen und dem LUDWIGSBURGER FILMCLUB e.V. freundlicherweise zur Verfügung gestellt.
Top