DDD_TeilnahmeBedingungen

Freier Filmwettbewerb 2017: „Dreh‘ Dein Ding!“
Teilnahmebedingungen

  1. Das Mindestalter des Filmautors beträgt 14 Jahre. Bei Minderjährigen ist die Zustimmung der Erziehungsberechtigten auf dem Anmeldeformular erforderlich.
  2. Autorengemeinschaften sind erlaubt.
  3. Es sind nur Filme von Amateur-Autoren/Hobby-Filmern zugelassen.
  4. Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Mitglieder des LFC und deren Familienangehörige oder jegliche Personen, die an der Durchführung des Wettbewerbs beteiligt sind.
  5. Jeder Autor/jede Autorengemeinschaft darf nur mit einen Film teilnehmen.
  6. Der Film darf einschl. Vor- und Abspann maximal 5 Minuten dauern.
  7. Der Film kann entweder zusammen mit dem Anmeldeformular als Dateien per upload mit Download-Link beim LFC hochgeladen werden.
    Oder er kann Dienstags ab 19:00 Uhr auf einem physikalischen Datenträger in unserem Clubraum abgegeben werden. Möglich sind USB-Stick, DVD, BluRay-Disk Andere Datenträger – insbesondere analoge – werden nicht angenommen. Das Anmeldeformular bitte in Papierform dazu.
  8. Mit dem Abgeben des Films bestätigt und garantiert der Autor hinsichtlich seines Films, dass
    a) er der alleinige Eigentümer und Urheber sämtlicher Video- , Ton- und Bildbeiträge ist und alle Rechte an diesem Bild- und Filmmaterial besitzt
    b) alle in seinem Beitrag gezeigten Personen der Veröffentlichung zugestimmt haben
    c) sein Beitrag keine verletzenden, bedrohenden, falschen, irreführenden, missbräuchlichen, belästigenden, diffamierenden, vulgären, obszönen, schändlichen, aufrührerischen, pornographischen oder gotteslästerlichen Inhalte enthält
    d) er keine Urheberrechte, Marken, Vertragsrechte und andere Rechte des geistigen Eigentums von Dritten verletzt. Sein Beitrag verletzt kein Recht auf Privatsphäre und keine Veröffentlichungsrechte von Dritten und enthält keine Marken oder urheberrechtlich geschützten Materialien von Dritten, Namen, Abbildungen, Stimmen oder andere Eigenschaften, die tote oder lebende Berühmtheiten oder andere Figuren des öffentlichen Lebens identifizieren könnten
  9. Zeigt sich bei der Vorprüfung, dass mit dem Film gegen in 8 a-d aufgeführten Regeln verstoßen wird, ist der Film vom Wettbewerb ausgeschlossen.
  10. Der Autor erklärt sich einverstanden, den Veranstalter in voller Höhe zu entschädigen, falls durch Nichteinhaltung der in 8 a-d aufgeführten Regeln Lizenzgebühren, Tantiemen und Gebühren anderer Art zu zahlen sind. Für evtl. Haftungs- und/oder Unterlassungsfolgen wird der Filmautor in vollem Umfang in Regress genommen.
  11. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Verantwortung und haftet nicht für die missbräuch­liche Verwendung der Bilder. Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für falsche, ungenaue oder unvollständige Informationen, gleich, ob diese auf Website-Benutzer oder auf zum Wettbewerb gehörige oder im Rahmen des Wettbewerbs verwendete Geräte oder Programmierungen zurückzuführen sind; des Weiteren übernimmt der Veranstalter keine Haftung für technische Fehler und Hardware- oder Softwarefehler jedweder Art, für unterbrochene Netzwerkverbindungen, fehlgeschlagene Datenüber­tragungen, andere Probleme oder technische Fehlfunktionen im Zusammenhang mit dem Wettbewerb.
  12. Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Verfälschungen, Unterbrechungen, Löschungen, Defekte, Verzögerungen in Betrieb oder Übertragung, Kommunikationsleitungsfehler, Diebstähle, Zerstörungen, unautorisierte Zugriffe oder Änderungen der Beiträge.
  13. Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für Probleme oder technische Fehlfunktionen von Telefon- oder Netzwerkleitungen, Computersystemen, Servern, Computerausrüstung, Software, noch für menschliche Fehler oder Datenverkehrs-überlastungen im Internet oder bestimmter Websites oder einer Kombination daraus, einschließlich Beschädigungen am Computer des Autors oder Computern Dritter, die durch die Teilnahme am Wettbewerb oder den upload von Materialien für diesen Wettbewerb verursacht werden.
  14. Falls ein Beitrag nicht wie vorgesehen angezeigt werden oder geöffnet werden kann, beispielsweise durch Computer­viren, Softwarefehler, unsachgemäße oder unbefugte Eingriffe, Betrug oder technische Fehler, übernimmt der Veranstalter keine Verantwortung.
  15. Der Wert der Preise kann nicht ausgezahlt oder gutgeschrieben werden.
  16. Durch die Teilnahme am Wettbewerb erklärt der Autor sich damit einverstanden, dass der Veranstalter zum Erhalt seiner Anmeldedaten berechtigt ist. Alle personenbezogenen Daten werden vom Veranstalter gemäß geltender Datenschutzbestimmungen
  17. Mit der Abgabe des Films bestätigt der Autor, dass im Fall einer Prämierung seines Films dieser auf den Webseiten der Ludwigsburger Kreiszeitung und des Ludwigsburger Filmclubs e.V. für mindestens 6 Monate unentgeltlich online gestellt werden darf.

Weiter geht es mit (klick).